Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Bicycle Ride recommended route

Deutsche Fachwerkstraße: Kirchheim unter Teck – Blaubeuren

Bicycle Ride · Schwäbische Alb
Responsible for this content
Deutsche Fachwerkstraße Verified partner  Explorers Choice 
  • Das Rathaus von Kirchheim
    Das Rathaus von Kirchheim
    Photo: Deutsche Fachwerkstraße
m 900 800 700 600 500 400 300 200 60 50 40 30 20 10 km
Diese Etappe der Deutschen Fachwerkstraße führt uns vom Albtrauf auf den Spuren des Geoparks Schwäbische Alb zum Blautopf.
moderate
Distance 61 km
5:30 h
764 m
564 m
856 m
311 m
Am Albtrauf zwischen den Burgen Teck und Hohenneuffen zeigt sich lebendige Geschichte, wohin man sich auch wendet. Doch historische Kleinode in einer herrlichen Kulturlandschaft begeistern uns auf dem gesamten Streckenverlauf von Kirchheim unter Teck bis Blaubeuren. Es empfiehlt sich ein Abstecher ins Städtchen Weilheim an der Teck mit der Peterskirche, bevor es vom Albvorland auf die Hochfläche geht. Vor uns öffnet sich die einzigartige Landschaft der Schwäbischen Alb. Weiter geht es zu den bekanntesten Schauhöhlen der Albhochfläche. Die Schertelshöhle bei Westerstetten mit ihren zwei Gängen zeigt prächtige Tropfsteine und Sinterbildungen. Ihr folgen die Laichinger Tiefenhöhle als tiefste und einzige ausgebaute Schachthöhle Deutschlands und die Sontheimer Höhle mit Tropfsteingängen und -hallen. Von nun an geht es stetig bergab durch das Tiefental zur Blautopfstadt Blaubeuren, die mit den neuesten Entdeckungen zum Blauhöhlensystem aufwarten kann. Wie die Karstversickerungen der Albhochfläche endet die Etappe am sagenumwobenen Blautopf.

Author’s recommendation

Diese Etappe verlangt uns die meisten Höhenmeter ab. Umso mehr genießen wir dann die Fahrt über die Hochfläche der Schwäbischen Alb und durch das malerische Tiefental.
Profile picture of Svenja Trachte
Author
Svenja Trachte 
Update: December 08, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
856 m
Lowest point
311 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Dirt road 59.09%Nature trail 9.93%Path 2.55%Road 28.40%
Dirt road
36.1 km
Nature trail
6.1 km
Path
1.6 km
Road
17.3 km
Show elevation profile

Start

Kirchheim unter Teck (310 m)
Coordinates:
DD
48.648265, 9.453555
DMS
48°38'53.8"N 9°27'12.8"E
UTM
32U 533407 5388455
w3w 
///images.retract.stuffy
Show on Map

Destination

Blaubeuren

Turn-by-turn directions

Wir starten in Kirchheim unter Teck und fahren mit zwischenzeitlichem Blick zur Limburg inmitten der herrlichen Landschaft des Albvorlandes nach Nabern, ein beschaulicher Ort mit dörflichem Charakter. Inmitten von Streuobstwiesen mit vielen Kirschbäumen liegt Neidlingen mit seinen liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern. Wer möchte, der kann einen Abstecher zum Neidlinger Wasserfall machen. Der Exkurs zur Burgruine Reußenstein bietet sich eher zu Fuß oder mit einem Mountainbike an.

Haben wir Neidlingen hinter uns gelassen, geht es steil bergan in Richtung Donnstetten. Oben angekommen wird die Mühe belohnt, hier findet sich der Vesperplatz „Bahnhöfle“ mit grandiosem Blick auf das Umland. Dann genießen wir eine entspannte, ruhige Fahrt auf der Hochebene. Kurz vor Erreichen von Donnstetten halten wir uns links, um die Südroute der Fachwerkstraße Richtung Bodensee einzuschlagen.

Über Westerheim steuern wir daraufhin Laichingen an. Dort empfiehlt sich eine Rast am großen Marktplatz. Sehenswert sind zudem das Ensemble der Kirchenburg, das Webermuseum und die Laichinger Tiefenhöhle. Weiter geht es nach Heroldstatt-Sontheim. Die Sontheimer Höhle ist die älteste Schauhöhle der Schwäbischen Alb. Die LED-Beleuchtung bringt ihre Schätze eindrucksvoll zur Geltung.

Wir genießen dann die Fahrt durch das Tiefental mit leichtem Gefälle und durch beinahe märchenhaft anmutenden Wald. Von Süden her gelangen wir anschließend zum Vorboten von Blaubeuren, dem Ortsteil Weiler. Fachwerkhäuser alemannischer Bauart prägen den Ort. Eine Besonderheit der Natur zeigt sich im Felsgebilde „die küssende Sau“, die jeden zum Schmunzeln bringt. Etwas weiter oben entlang der Aach geht der Teilort schließlich nach Blaubeuren über.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit der Bahn/S-Bahn (Linie S1) nach Kirchheim unter Teck

Getting there

A8 Stuttgart-München, Ausfahrt 57-Kirchheim unter Teck-Ost, weiter über die B297

Parking

Auf öffentlichen Stellplätzen oder in den öffentlichen Parkhäusern in Kirchheim unter Teck

Coordinates

DD
48.648265, 9.453555
DMS
48°38'53.8"N 9°27'12.8"E
UTM
32U 533407 5388455
w3w 
///images.retract.stuffy
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Fahrradhelm, Flickzeug, Fahrradhandschuhe, Sonnenschutz, Proviant und Trinkwasser

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
61 km
Duration
5:30 h
Ascent
764 m
Descent
564 m
Highest point
856 m
Lowest point
311 m
Scenic Refreshment stops available Cultural/historical interest Linear route Geological highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 2 Waypoints
  • 2 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view